Einführungskurs

„Mit Hand und Fuß durch die Entwicklung“

Einführung in ein neurophysiologisch begründetes 
Bewegungsprogramm für Lehrer und Erzieher


Jeder Mensch wird mit einer Grundausstattung bestimmter frühkindlicher Reflexe geboren. Diese Reflexe dienen dem Überleben des Kindes. Mit Fortschreiten der Gehirnreife werden sie gehemmt oder in so genannte Haltungsreflexe transformiert. Läuft die Entwicklung eines Menschen nicht "plangemäß", kann es passieren, dass diese Reflexe aktiv im Körper weiter agieren. Sie beeinträchtigen durch ihr Vorhandensein die Entwicklung der Bewegung und Wahrnehmung des Kindes, was dazu führen kann, dass diese Kinder nicht ihr volles Potential nutzen können. 
Es kommt dadurch zu Lern- und Verhaltensschwierigkeiten in der Schule und im täglichen Leben.



Nach einer Einführung in den theoretischen Hintergrund des Gruppenprogramms wird mit den einzelnen Bewegungsübungen gearbeitet. Sie lernen, die Reflexe im Alltag zu erkennen und Förderangebote werden vermittelt.

Inhalte Einführungskurs:


  • Aufbau und Funktion des ZNS

  • Bewegungsentwicklung des Menschen
  • Herausbildung und Hemmung primitiver Reflexe
  • Einfluss persistierender Reflexe auf die kindliche
 Entwicklung

  • Schul- und Verhaltensprobleme
  • Mororeflex

  • Palmar-Reflex
  • Saug- und Such-Reflex

  • ATNR

  • TLR

  • STNR

Dauer 8 Std.
Kosten: 100€